Ausbildungszentrum für Zimmerleute des Kantons Zürich, Buchs ZH

Mit der Verlängerung der Berufslehre von drei auf vier Jahre hat die Zahl der überbetrieblichen Kurstage markant zugenommen. Dies führte dazu, dass die bestehenden Räumlichkeiten in Bülach zu klein geworden sind und eine neue Lösung gefunden werden musste. Nach einem mehrjährigen Evaluationsprozess wurde nun in Buchs ZH das Siegerprojekt vom Architekturbüro Peter Moor GmbH realisiert.
 
Bei der Konzeption des Gebäudes wurde darauf geachtet, dass dem Bau- und Werkstoff Holz eine zentrale Bedeutung zukommt, schliesslich werden zukünftige Zimmerleute ausgebildet. Das Resultat ist ein markanter Holzbau, der ein klares Gestaltungskonzept mit maximaler Flexibilität im Innenraum aufweist. Verbaut wurden bis zu 20 Zentimeter dicke Brettsperrholzplatten für die Aussteifung im Zusammenhang mit der Erdbebensicherheit, Holz/Betonverbunddecken für maximalen Schallschutz zwischen EG (Maschinenräume) und OG (Schulungsräume), sowie Hochleistungsträger in Baubuche, um die partiell auftretenden hohen Lasten abtragen zu können. Das Gebäude wurde in zwei Etappen 2015 (Maschinen- und Bankräume, Schulzimmer, Infrastruktur) und 2017 (Halle) realisiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.