Kanadische Douglasie

Wenn draussen sich wie drinnen anfühlt, wenn es um wohnliche Behaglichkeit geht, dann ist sicher echtes, natürliches Holz im Spiel. Zum Beispiel mit einem langlebigen Holzdeck, das auch im heissesten Sommer barfuss begehbar bleibt. Gerne zeigen wir Ihnen eine Auswahl von Projekten, bei denen kanadische Douglasie zum Einsatz kam. Da Holzdecks meist im gehobenen Wohnungsbau zum Einsatz kommen, verzichten wir aus Diskretionsgründen auf die Angabe einer Adresse.

 

Die Douglasie stammt ursprünglich aus Nordamerika (Kanada), wurde aber ab Mitte des 19. Jahrhunderts auch in Europa angepflanzt. Daher gibt es ausgedehnte Bestände in Europa. Wir favorisieren den Originalbaum aus Kanada. Die Douglasie ist durchgängig PEFC-zertifiziert und wächst in Nordamerika feiner und regelmässiger. Meist ist sie astrein, weil die Kanadier für die astigen Partien konstruktive Verwendung haben. Deshalb ist die kanadische Douglasie für Holzdecks wesentlich geeigneter. Die Dauerhaftigkeit ist ausreichend und für voll bewitterte Situationen nur knapp genügend.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.