Restaurant Schifflände, Birrwil AG
Restaurant Schifflände, Birrwil

Beim Restaurant Schifflände handelt es sich um einen Ersatzneubau am Ufer des Hallwilersees auf Gemeindegebiet von Birrwil.

Die besondere Schwierigkeit ergab sich aufgrund der Lage. Der Entwurf des Architekten fügt sich in die Massstäblichkeit der bestehenden Siedlung ein. Die neu interpretierte Materialisierung mit der vertikalen Holzfassade nimmt Bezug auf die übrigen Gebäude, sodass die Gesamtsiedlung weiterhin als Einheit erkennbar geblieben ist.
Sehr aussergewöhnlich ist die vertikale Fassadenbekleidung. Verwendet worden sind astreine Douglasien-Lamellen, welche aufgrund der Gebäudehöhe teilweise keilgezinkt wurden. Das Holz wurde mit einer Vorverwitterungslasur auf Wasserbasis gestrichen. Dieser Anstrich bewirkt, dass das Gebäude mit der Zeit eine gleichmässige edle silbergraue Patina erhält.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.